Silbergewinner

So sieht WM-Silber im Jahr 2023 aus

Die WM 2023 ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des deutschen Eishockeys. Harold Kreis, der sichtlich gerührt beim Halbfinaleinzug war, ist jetzt schon eine Bundestrainerlegende. Als Silbergewinner darf Deutschland mächtig stolz sein.

Jetzt baut endlich mehr Stadien. Jetzt tragt die Früchte in den Nachwuchs. Jetzt schafft mehr Sichtbarkeit in den Medien.

Der Weg ins Finale war kein einfacher. In der Vorrunde gingen die Spiele gegen die Favoriten USA, Finnland und Schweden alle knapp verloren. Es waren Spiele mindestens auf Augenhöhe, spielerisch und kämperisch. Dann starteten sie gegen Österreich einen Lauf und gewannen weiter gegen Dänemark, Ungarn und Frankreich souverän. Jedes Spiel war ein Endspiel, entweder gewinnen oder früher nach Hause fliegen.

Im Viertelfinale gewann sie gegen eine starke Schweizer Mannschaft, die als einer der Favoriten des Turniers galt. Einige beschrieben die Nati schon als “weißes Ballet” in der Vorrunde. Mittlerweile sind die Schweizer bei großen Wettbewerben ein gern gesehener Gegner, siehe Olympia 2018 und der WM 2021.

Im Halbfinale stand das DEB-Team dann ein zweites Mal dem US-Team gegenüber. In der Vorrunde hatten die US-Boys alle Spiele gewonnen. Das Overtime-Tor von Freddy Tiffels wird in die Ahnengalerie des Eishockeys aufgehängt werden müssen. Der Einzug ins Finale ist historisch, absolut einzigartig nach über 70 Jahren; so richtig zählt die WM 1953 nicht, es waren nur vier Mannschaften dabei und eins davon wurde sogar disqualifiziert.

Im Finale trafen sie schließlich auf den Rekordweltmeister Kanada. Die Spieler aus dem Mutterland des Eishockeys stellten sich nach dem zweiten Drittel gut auf Deutschland ein. Sie hatten hinten alles dicht gemacht und den Aufbau effektiv gestört. Mit dem 2-1 Treffer von Daniel Fischbuch führten die Eisadler zwischenzeitlich sogar. Am Ende war Kanada einfach abgebrühter und verdient Weltmeister.

Wenn alle Spieler aus der NHL wieder an Olympia teilnehmen dürfen, das ist 2026 in Italien, dann wird es traumhaft anzuschauen sein wenn die deutschen NHL und DEL Spieler im DEB-Team vereint sind. Ich bin mir sicher, dass wir mindestens auf Augenhöhe spielen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert